Beraten - Behandeln - Bewegen
Sportorthopädie Augsburg Hochzoll
 

Praxisbetrieb und SARS-CoV-2 (05.12.2021)

Liebe Patientinnen und Patienten,


Praxisbesuch - aber sicher!  Daran hat sich nichts geändert. Die vom RKI empfohlenen Maßnahmen haben wir während der gesamten Zeit der Pandemie in vollem Umfang - und darüber hinaus - umgesetzt. In der derzeitigen Situation (s. dazu Mitteilungen des RKI v. 02.12.21) ist das Tragen einer FFP2 Maske gemäß den seit dem 2. September geltenden Regeln zur sogenannten Krankenhausampel obligatorisch.  In einer Arbeit, die im Dezember 2021 unter Beteiligung des Max Planck Institutes publiziert wurde ( https://doi.org/10.1073/pnas.2110117118 ) wurde nachgewiesen, dass eine FFP2 Maske 75 mal besser schützt als eine OP - Maske, vorausgesetzt sie wird korrekt getragen. Wir bitten um Verständnis, daß unsere Mitarbeiter gehalten sind, Ihnen ggF. Hinweise zum korrekten Tragen der FFP2 Maske zu geben und eine OP - Maske nicht akzeptiert werden kann. Im Zweifel sind wir Ihnen gerne mit einer FFP2 Maske behilflich. Medizinisch begündete Ausnahmen von der Maskenpflicht gelten wie bisher.

Bei uns gilt das Tragen einer FFP2 Maske in allen Praxisräumen, helfen SIe uns dabei, das unsere Praxis sicher bleibt!



Wir bitten Sie zum Schutz der älteren und geschwächten Patienten die Praxis mit Erkältungssymptomen (Husten, Schnupfen, Halsschmerzen, Fieber) nicht zu betreten. Selbstverständlich stehen wir Ihnen telefonisch zur Verfügung und werden für alle Patienten eine geeignete Versorgung sicherstellen. Wir bitten derzeit ausschließlich um telefonische Terminvereinbarung. 


Begleitpersonen bitten wir vor der Praxis zu warten, um die Abstandsregelung einhalten zu können. Dies gilt nicht für medizinisch erforderliche Begleitpersonen, zum Beispiel Begleitung operativer Patienten.


Operationen werden ambulant weiter durchgeführt. Stationäre Patienten können nur als Notfall operiert werden und müssen vor Aufnahme einen negativen Corona-Test (PCR) nachweisen, der nicht älter als 48 Stunden sein darf und sich nach dem Test bis zur stationären Aufnahme in Quarantäne begeben.  


Zum Schutz unserer Patienten haben wir die Richtlinien des Robert-Koch-Institutes (RKI) in unserer Praxis umgesetzt. Das RKI stellt auf seiner Homepage alle zum eigenen Verhalten wichtigen Informationen zur Verfügung ( https://rki.de ). Dies ist für uns die Richtschnur, um rationale Maßnahmen umzusetzen und weiter für unsere Patienten zur Verfügung zu stehen. 


Von Seiten der Praxis wurde das Einbestellsystem so geändert, daß der notwendige Abstand zwischen den Patienten in allen Bereichen eingehalten werden kann und Sie als Patient mit möglichst geringer Wartezeit behandelt werden können. Die vom RKI empfohlenen persönlichen Hygienemaßnahmen können in der gesamten Praxis in jedem Bereich umgesetzt werden. 



Wir werden weiter alles daran setzen wie gewohnt für Sie da zu sein. 



Ihr Orthopädie Team Hochzoll

 
 
Karte
Anrufen